Überführung nach Rendsburg

Heute ist ein besonderer Tag. Ich kann es noch gar nicht so richtig glauben, aber heute hole ich meine eigene PA-18 ab. Sie steht in Unterschüpf EDGU und Albrecht (Verkäufer) erwartet mich schon. Nach einem Hallo wird der Flug nach Rendsburg vorbereitet. Wetter machen, Checken, volltanken und um 12:06 Uhr gebe ich Vollgas. Kleinen Überflug noch, vielen Dank für das tolle Flugzeug, Albrecht und Tschüss.

Kauf01

Der Drehmeier läuft heiß…

299 NM bis Rendsburg, Wind 3000/25 kt, Kurs 30

Kauf02

Albrecht beim Tanken

Über Fulda, Northeim und Lüneburg geht es nach Hause. In Schleswig Holstein war es mit 35 Knoten Wind mal wieder sehr windig. Nach einem Non-Stop-Flug von 4:46 Std., 15 Liter Benzin Verbrauch pro Stunde bin ich um 16:52 Uhr in Rendsburg gelandet. Nach einer kurzen Landemeldung bei meiner Frau Biggi, Bruder Nicky und Albrecht habe ich die LH gewaschen, in die Halle geschoben und bin dann glücklich nach Hause gefahren.

Ein Gedanke zu „Überführung nach Rendsburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.